Inhaltsverzeichnis

Gesundheitsvorsorge

Die Gesundheitsvorsorge beinhaltet alle Maßnahmen, mit dem die Gesundheit des Menschen erhalten wird, um einer späteren Erkrankung vorzubeugen. In der Medizin wird dieses Wort mit Krankheitsprävention übersetzt (Krankheit + Prävention = Vorbeugen). Ein Beispiel der Gesundheitsvorsorge ist der halbjährliche Check seiner Zahngesundheit beim Zahnarzt, die regelmäßige Überprüfung des Blutdrucks, Vorsorgeuntersuchungen oder die Umstellung der Essgewohnheiten, um einer drohenden Adipositas (starkes Übergewicht) zu entgehen. Das Leben soll lebenswerter werden und an Qualität gewinnen.

Weitere Check-ups könnten sein:

  • Mammographie-Screening
  • Checken von Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • chronische Krankheiten ausschließen oder abklären
  • Maßnahmen zur Früherkennung

Gesundheits-Check-up

Viele Krankenkassen bieten einen sogenannten Gesundheits-Check-up an. Männer und Frauen im Alter von 18 bis 35 Jahre können ihn einmal machen, ab dem 35. Lebensjahr kann der Gesundheitscheck im Turnus von drei Jahren wiederholt werden. Es geht dabei meist um den allgemeinen Gesundheitszustand oder auch nur um einen partiellen Check-up. Meist dient der Gesundheitscheck der Erfassung und Bewertung gesundheitlicher Risiken und Belastungen. Nach der Gesundheitsüberprüfung findet eine präventionsorientierte Beratung statt. Sind Verhaltensweisen zu ändern, ist beim Tragen schwerer Lasten eine andere Körperstellung zu empfehlen, stimmt die Sitzhaltung am Schreibtisch, um nur einige Beispiele zu nennen. Am Ende der Beratung wird sich der Arzt über den Impfstatus seines Patienten Auskunft geben lassen, ob Impfauffrischungen nötig sind oder nicht.

Gesundheitsförderung

Ein anderer Aspekt der Gesundheitsvorsorge ist der Begriff der Gesundheitsförderung in Betrieben bzw. Unternehmen. Der Bereich gehört zum betrieblichen Gesundheitsmanagement oder auch Gesundheitswesen. Dort geht es darum, das Leistungspotenzial der Angestellten auf möglichst hohem Niveau zu halten oder gegebenenfalls sogar noch zu erhöhen. Dazu können in Betrieben Bewegungsprogramme angeboten werden oder auch Ernährungsprogramme für gesunde Ernährung. In vielen Betrieben wird auch ein großes Angebot an Betriebssport in den unterschiedlichsten Bereichen angeboten, Kurse zur Stressbewältigung und Entspannung können ebenfalls dazuzählen. Eines der Aufgaben bzw. Themen könnte sein: Wie nutze ich die Arbeitspausen am effektivsten? Auch das ist ein Bereich, der die Gesundheit fördern kann und auch zur Entwicklung eines Unternehmens und der Personalführung dazugehören.

Führungskräfte werden in Seminaren geschult, wie sie mit ihren Mitarbeitern umgehen sollten und welches Lösungsziel sie bei eventuellen Konflikten anstreben. Informationsveranstaltungen im Zuge der betrieblichen Gesundheitsförderung zur Ergonomie am Arbeitsplatz nehmen ein ebenso großen Raum ein, sei es die Höhe der Schreibtische, die Art der Bestuhlung, Beleuchtung und die Platzierung von Geräten sowie Seminare zur Einschränkung des Suchtmittelkonsums hinsichtlich des Rauchens und Trinkens am Arbeitsplatz.

Gesundheit-Check-Up in der Apotheke

Kleinere allgemeine Check-ups können auch in der Apotheke Ihres Vertrauens durchgeführt werden. Sprechen Sie dafür einfach das Personal dort an und lassen Sie sich individuell beraten, was für Sie notwendig und sinnvoll ist.

Foto von MART PRODUCTION von Pexels

Gesundheit & Medikamente
Rezeptur in der Apotheke

Die Herstellung von speziellen Rezepten mit einer exakten Dosierung ist eine sehr wichtige Aufgabe, die wir für unsere Kunden gerne durchführen.  Das Wort Rezept stammt

Jetzt Artikel lesen! »
Naturheilkunde, Naturheilmittel und Naturkosmetik in Köln | Apotheke im Hauptbahnhof Köln
Naturheilkunde & Homöopathie
Naturheilmittel

Wer das Wort Naturheilmittel sagt, denkt in der Regel an Heilpflanzen. Die Pflanzenheilkunde ist eine der ältesten Heilformen überhaupt. Schon die alten Ägypter versuchten Krankheiten

Jetzt Artikel lesen! »
Gesundheit & Medikamente
Die Impfberatung

Impfungen sind nicht erst im Jahr 2020 ein großes Thema geworden, sie begleiten uns im Alltag schon seit unserer Kindheit. Dementsprechend stellen sich auch immer

Jetzt Artikel lesen! »